Die CSR-Initiative  
für nachhaltige Unternehmensführung
Die CSR-Initiative
für nachhaltige Unternehmensführung
Die CSR-Initiative
für nachhaltige Unternehmensführung
Die CSR-Initiative
für nachhaltige Unternehmensführung
Die CSR-Initiative
für nachhaltige Unternehmensführung

Globale Entwicklungen fordern die Wirtschaft heraus. Stichworte wie Klimawandel, Migration, Bildung, Armut oder Gleichberechtigung beschäftigen alle Unternehmen. Wer langfristig seine gesellschaftliche Akzeptanz und damit seine Kunden und Mitarbeiter behalten möchte, muss sich auf allen Feldern verantwortungsvoll verhalten und seine Reputation steigern.

Damit gewinnt der Aspekt der ganzheitlichen unternehmerischen Verantwortung an Bedeutung. Es wächst die Erkenntnis, dass gesellschaftlich, ökologisch und ökonomisch verantwortungsvolles Handeln eine zentrale Voraussetzung für den Erfolg und die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen ist.

Die Plattform „Verantwortung Zukunft“ ist der Schwerpunkt unserer eigenen Aktivitäten im Kompetenzfeld Corporate Responsibility. Wir haben sie gemeinsam mit dem F.A.Z.-Institut 2010 gegründet. Zahlreiche Veranstaltungen, Publikationen und Aktivitäten sprachen seit dem einige tausend Unternehmensvertreter an. Große Firmen wie BMW, BP, Deutsche Messe, ING-DiBa, Lanxess, Nordstream Siemens und die Sparkassengruppe haben das Projekt gefördert und genutzt.

Neu: Mit unserer Afrika-Kooperation Wazzaj bieten wir ein konkretes CR-Projekt in Afrika an, das Aspekte wie Migration, Gleichberechtigung, Bildung, Wirtschaftsentwicklung und medizinische Versorgung vereint.


Unser Aktuelles CR-Projekt

 

Lebensqualität, Bildungschancen und Versorgung verbessern:

Fördern Sie „Wazzaj – die Solar Lodge“ in ländlichen Regionen Afrikas.

Mehr erfahren


VERANSTALTUNGEN

KONFERENZEN

Beispiel: BMW Welt München

Wie können führende Unternehmen verantwortungsvoll mit globalen Megatrends und Herausforderungen umgehen? Was müssen wir heute tun, damit Gesellschaft und Wirtschaft auch morgen noch erfolgreich und nachhaltig gestaltet werden können? So lauteten die Kernfragen der internationalen Konferenz in der BMW Welt in München. Vertreter der deutschen und internationalen Wirtschaft, Forscher und Entwickler sowie Vertreter internationaler Organisationen, Visionäre und Avantgardisten – sie alle trieb das Thema nachhaltiges und erfolgreiches Wirtschaften um.

PRAXISFOREN

Beispiel: Hannovermesse

Mehrere Jahre begleitete die Initiative „Verantwortung Zukunft“ die Messe Hannover inhaltlich mit einer Fachkonferenz und setzte dabei eigene Akzente. Im Mittelpunkt standen aktuelle Herausforderungen auf technologischen und wirtschaftlichen Gebieten. Renommierte Fachleute diskutierten mit Messebesuchern und arbeiteten die Vorteile einer ganzheitlich verantwortungsbewußten Unternehmensführung heraus. Im Mittelpunkt der Nutzfahrzeug IAA stand dabei das Leitmotiv: „Erst denken, dann handeln – Grüne Logistik auf die Strasse bringen“.

DISKUSSIONSREIHEN

Beispiel: Flughafen Frankfurt

„Investition Infrastruktur“ bot auf Einladung der Fraport AG eine offene Dialogplattform für Entscheider und Macher, Befürworter und Gegner von Infrastrukturprojekten. Die Teilnehmer erwartete ein kontroverses Schlagabtausch-Format mit interaktivem Feedback von Experten und Publikum, das die Standpunkte der Redner kritisch auf den Prüfstand stellte.

Verspielen wir unsere Zukunft? – das war die Leitfrage, zu der sich die Redner in einem Argumentations-Slam dem Publikum stellten. Dabei wurde die Rolle der Politik als auch die der wichtigsten Infrastrukturbranchen beleuchtet.


MAGAZINE

Kapitalanlagen – Nachhaltig investieren

Fondsmanager haben erkannt, dass nachhaltig investierende Unternehmen auch nachhaltig besser wirtschaften. Ähnlich wichtig sei die Einhaltung von CSR-Kriterien auch bei der Kreditvergabe. 80 % aller Projektfinanzierungen weltweit, so die HypoVereinsbank, laufen heute unter den Standards der „Equator Principles“– eines freiwilligen Regelwerks der Banken zur Einhaltung von Umwelt- und Sozialstandards.

Corporate Volunteering – Engagement zeigen

Neben Spenden hat sich Corporate Volunteering zu einer wichtigen Säule einer verantwortungsvollen Unternehmensführung entwickelt. Fast zwei Drittel der deutschen Unternehmen haben die Wichtigkeit gesellschaftlichen Engagements erkannt und handeln entsprechend. Elf Milliarden Euro lassen sie sich ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement jährlich kosten.

[/column]

Big Data – Freiheit schützen

Das jetzt schon gigantische Datenaufkommen verdoppelt sich ungefähr alle zwei Jahre. Oftmals stellen die Menschen sie eigenhändig zur Verfügung, etwa bei der Nutzung von Apps oder bei Einkäufen im Netz. Viele Daten werden aber von Maschinen automatisch erzeugt – von Smartphones, intelligenten Stromzählern oder durch die Elektronik im Auto. Wie nutzt, wie schadet Big Data? Ein Überblick.

[/column]

Human Resources – Talente binden

Wenn Mitarbeitern – wie oft behauptet – der höchste Stellenwert eingeräumt wird, dann gehört es zu den wichtigsten Aufgaben des Managements, die besten Bewerber zu finden, sie dauerhaft weiterzuqualifizieren, ihre Identifikation mit dem Unternehmen zu steigern und die besonders guten unter ihnen zu engagierten
und dauerhaften Stützen der Firma zu machen.


UNSER SERVICE

wir entwickeln das passende Engagement für Ihre Mitarbeiter
Corporate Volunteering
wir organisieren die richtige Plattform für Ihr nachhaltiges Produkt
Green Technology
wir helfen Ihnen, die High-Potentials anzusprechen
Demografischer Wandel
wir laden Ihre Mitarbeiter zur Diskussion ein ! 
 Responsibility & Tea
simulieren Sie mit uns Ihre kritischen Issues
Wargaming

 

 


 


 


Unsere Kompetenzfelder

IMAGE e.V. Zukunft nähert sich einem Issue in der Regel mit eigenen Plattformen, bei denen Veranstaltungen, Publikationen und Netzwerke ineinandergreifen. Unsere Mitglieder bieten Unternehmen aber auch praktische Unterstützung an: zu unseren

Dienstleistungen zählen Analysen, Workshops, Konzepte oder Kommunikations-Tools. Dabei haben wir uns auf drei thematische Kompetenzfelder des Reputationsmanagements konzentriert. Sprechen Sie uns an

 

 

 

Beratungsangebot anfordern!

hier klicken